TeamSpeak³ Server auf Linux (Debian 10) installieren


1. Navigiere in einen beliebigen Order, worin der TeamSpeak Server gespeichert werden soll.
Als Beispiel nutzen wir nun den Ordner "teamspeak" im Home-Verzeichnis.

cd /home/teamspeak/

2. Installiere nun das nötige Paket. Achte hierbei, ob dein Betriebssystem 32-Bit oder 64-Bit unterstützt.
Die neuste Version findest du immer unter https://teamspeak.com/de/downloads/#server.
Als Beispiel nutzen wir die Server-Version 3.13.6 für 64-Bit.

wget https://files.teamspeak-services.com/releases/server/3.13.6/teamspeak3-server_linux_amd64-3.13.6.tar.bz2 -O teamspeak-3-server.tar.bz2

3. Installiere nun das nötige Paket. Achte hierbei, ob dein Betriebssystem 32-Bit oder 64-Bit unterstützt.
Die neuste Version findest du immer unter https://teamspeak.com/de/downloads/#server.
Als Beispiel nutzen wir die Server-Version 3.13.6 für 64-Bit.

tar -xf teamspeak-3-server.tar.bz2

4. Entferne nun die heruntergeladene Datei, da diese nun nicht mehr benötigt wird.

rm teamspeak-3-server.tar.bz2

5. Bevor du deinen Server startest, akzeptiere nun die TeamSpeak³ Lizenz.

touch .ts3server_license_accepted

6. Gebe dem Start-Skript nun volle Rechte, um die Datei ausführen zu können.

chmod 777 ts3server_startscript.sh

Installation abgeschlossen

Nach der Installation kannst du deinen TeamSpeak³ Server mit ./ts3server_startscript.sh start starten.
Stoppen kannst du den Server mit ./ts3server_startscript.sh stop.
Möchtest du den Online-Offline-Status des Servers abfragen, nutze ./ts3server_startscript.sh status.